Räucherschränke

Kalträucherschränke

Für längste Haltbarkeit

 

Das Kalträuchern ist am zeitaufwändigsten, sorgt dafür aber für die längste Haltbarkeit – auch wenn das Fleisch roh bleibt. Ihre deftige Farbe und ihre hohe Schnittfestigkeit verdanken Kaltrauchspezialitäten dem maximalen Feuchtigkeitsentzug. Kalt geräuchert wird bei 20° bis 37° C, teilweise bis zu sechs Wochen.

Der Clou beim Kaltrauchen heißt Schichtwechsel: Das Räuchergut hängt abwechselnd einen Tag mit Rauch und den nächsten Tag ohne Rauch im Schrank. Je Rauchtag sollte das Sägemehl maximal 6 bis 8 Stunden glimmen. An den „rauchfreien“ Tagen achten Sie auf jeden Fall auf eine ausreichende Lüftung. Die Klassiker fürs Kalträuchern: Lachs, Schinken, Speck, Kochwurst, Rohwurst, Salami und Knackwurst.

330 Liter Nutzraum, Höhe 171 cm
550 Liter Nutzraum, Höhe 171 cm
700 Liter Nutzraum, Höhe 171 cm
930 Liter Nutzraum, Höhe 171 cm
1110 Liter Nutzraum, Höhe 171 cm
1130 Liter Nutzraum, Höhe 171 cm